Quelle: pixabay.com
zurück zu News
Balsthal

Ein innovativer Wohnpark für Demente

Quelle: pixabay.com
zurück zu News

Es gab zwar auch kritische Voten, am Informationsanlass zum geplanten Demenzpark in Balsthal war aber viel Zustimmung für das Projekt zu spüren.

Es soll ein Ort werden, wo demente Personen möglichst normal leben können. Die Genossenschaft für Altersbetreuung und Pflege Gäu (GAG) hat sich für den geplanten Demenzpark in Balsthal hohe Ziele gesteckt: Die 78 Bewohner sollen in zwölf Wohngruppen zusammen leben. In einem Lebensmittelladen auf dem Areal können sie in einem geschützten Rahmen ihre Einkäufe tätigen. Das Betreuungspersonal unterstützt sie bei der Zubereitung von Mahlzeiten. Auch sonst werden die Haushaltsarbeiten gemeinsam bestritten. Normalitätsprinzip heisst das Zauberwort. Inspiriert hat sich die GAG beim Projekt Hogewey in den Niederlanden (siehe Video unten).

Informationsanlass

In Balsthal wurden heute (Samstag) die Bürgerinnen und Bürger über den Demenzpark informiert. Denn das Land, auf dem dieser entstehen soll, gehört der Gemeinde. Die GAG bietet ihr dafür 4,1 Millionen Franken, ein willkommener Zustupf für die angeschlagenen Gemeindefinanzen. Gleichzeitig würde die Gemeinde neues Mitglied der Genossenschaft, welcher bisher acht Gemeinden im Gäu angehören. Über 100 Personen kamen zum Informationsanlass. Zwar gab es diverse kritische Fragen zum zusätzlichen Verkehr, zu Details der Gestaltung oder zum Verkaufspreis. Insgesamt ernteten die Verantwortlichen der GAG und Gemeindepräsident Pierino Menna aber sehr viel Applaus für ihre Ausführungen.

80 Arbeitsplätze für die Region

Wenn die Gemeindeversammlung am 18. Dezember dem Landverkauf zustimmt soll sofort ein Vorprojekt aufgegleist werden. Bereits 2021 ist die Eröffnung geplant. Für den Betrieb brauche es nicht nur Betreuungspersonal, sondern auch Angestellte die den Park und die Liegenschaften pflegen, warb Gemeindepräsident Menna. Insgesamt sollen 80 Personen in Balsthal einen Job finden. Nicht zuletzt deshalb sei das Projekt in der Region, welche zuletzt viele Arbeitsplätze verloren hat, sehr willkommen. Es sei aber auch im Interesse der lokalen Bevölkerung, wenn in nächster Nähe ein Angebot für demente Personen entstehe, argumentierte Menna, sei es, weil man selber plötzlich von Demenz betroffen sei oder die Angehörigen.

 

So klang es heute am Infoanlass:

Interview mit Gemeindepräsident Pierino Menna:

Dieser Demenzpark in Amsterdam dient als Vorbild:

zurück zu News

Goldies
Schlager
Rock
Hits
Special
On Air

Oldies but Goldies
Schlagerhits
Rock it!
Top Hits Forever
X-Mas
Live aus dem Studio
Goldies
Oldies but Goldies
Schlager
Schlagerhits
Rock
Rock it!
Hits
Top Hits Forever
Special
X-Mas
On Air
Live aus dem Studio
Filter zurücksetzen
Goldies
Schlager
Rock
Hits
Special
On Air
          bis
          Uhr

          {{title}}

          Hot 32

          Externer Player
          Goldies
          Schlager
          Rock
          Hits
          Special
          On Air
          Goldies
          Schlager
          Rock
          Hits
          Special
          On Air